Enji x Popp

Enji, Popp_Foto01_Credit Maximilian Schachtner

Enji x Popp

Nur auf dem Zettel ist das eine karge, reduzierte, puristische Besetzung: Stimme und Schlagzeug. Doch wer die mongolische S√§ngerin Enji Erkhem und den deutschen Schlagzeuger Simon Popp kennt, wei√ü, dass ihr Aufeinandertreffen nicht etwa f√ľr musikalische Sparsamkeit, sondern f√ľr Vielschichtigkeit steht. Die beiden bringen ungez√§hlte Einfl√ľsse mit, sind unterschiedlich gepr√§gt, jedoch in ihrer Offenheit und Spontanit√§t gleich. In ihrer Musik verbinden sie Schlagwerk und tonale Percussion mit modalen Vocals. Zentraler Aspekt ist dabei immer die Improvisation. Unter dem Titel ‘031921 5.24 5.53’ haben sie im Februar 2022 ihre erste gemeinsame EP auf dem Label Squama ver√∂ffentlicht, auf dem die beiden auch solo und mit anderen Projekten vertreten sind.

‚ÄěIt seems the kind of music is most interesting where one senses the artists are really trying to drive music itself forward. Sometimes that involves bringing themselves as people forward, by moving into new territories via improvisation, experimentation, collaboration. By exploring different genres and mediums of art. By simply trying to make art at all.‚Äú Joshua Minsoo Kim (Twitter)

Foto: Maximilian Schachtner

Scroll to Top