Cloutboi Juli & Pink Stan

Cloutboi Juli & Pink Stan

Knallbunte Outfits, schmale Sonnenbrille, die kinnlangen Haare zu Z√∂pfen geflochten, eine Flasche Bier in der Hand. So pr√§sentieren sich Julius Peter und Konstantin Molodovsky alias Cloutboi Juli & Pink Stan auf Instagram. Skurril, aber irgendwie cool ‚Äď das trifft ebenso gut auf ihr √Ąu√üeres wie auf ihre Musik zu. Die bewegt sich irgendwo zwischen Oldschool-Grunge, Trap-Beats und Cloud-Rap. Thema ihrer Songs: das Leben der jungen M√§nner in einer WG am Rande von M√ľnchen. In ihren Texten geht es unter anderem um ihren viel zu hohen Vitamintabletten-Verbrauch, um ihr Leben im gemeinsamen Haus w√§hrend der Quarant√§nezeit oder, ganz banal, um Tiefk√ľhlpizza. F√ľr das Musikvideo zu ihrem Song ‚ÄěMeine Bude‚Äú haben sie noch vor Corona ihre Freunde zu sich nach Hause eingeladen. Es wurde wild getanzt, getrunken und mit voller Energie die ganze Nacht durchgefeiert. Mit der gleichen Energie sollte es f√ľr die junge Band dann im Sommer auf die Festivalb√ľhnen M√ľnchens gehen. Daraus wurde leider nichts. Zusammen mit Mitbewohner und DJ Ravedave streamten sie stattdessen Wohnzimmerkonzerte und gaben damit schon einen Vorgeschmack auf das, was live passieren kann. Und das ist laut, unkonventionell, jung und voller Energie.

Text: Laura Wiedemann / Foto: Tolga B√∂l√ľkbasi

Cloutboi Juli & Pink Stan im Interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top